Persönliche Herausforderungen - eine Auswertung

WAS GUT LIEF:

  • Die Zeit gut eingeteilt zu haben.
  • Mir ist es in der ersten Phase heute Vormittag leicht gefallen und zwischendurch hat mir meine persönliche Herausforderung schon Spaß gemacht.
  • Mir ist es in der ersten Phase leichter als in der zweiten Phase gefallen.
  • Mir war nicht langweilig und meine Hand hat vom Schreiben nicht weh getan.
  • Dass das Wetter mitspielte.
  • Dass ich den Sport voll durchgezogen habe.
  • nichts (leider)

WAS BESONDERS WAR:

  • Man hat mehr bemerkt als sonst. Man hatte Zeit alles wahrzunehmen, das war besonders.
  • Nicht zu reden, wenn man dringend was sagen wollte.
  • Das wir uns daran gehalten haben, was wir machen wollten.
  • Es war nichts besonders, außer dass ich noch eine zweite Challenge hatte.
  • Es war kalt auf dem Deich. Sonst nichts.
  • Die Wirklichkeit zu vergleichen und anzupassen in der Geschichte.
  • Ich war aufmerksamer als sonst und habe noch nie so lange am Stück geschrieben (soweit ich weiß).

WAS SCHWIERIG WAR:

  • zu warten
  • manche lange Texte zu schreiben
  • sich weiter zu konzentrieren und zwischendurch nicht einzuschlafen
  • Es ist mir schwer gefallen den ganzen Tag das Gleiche zu tun. Nach einer Zeit war es nämlich etwas langweilig.
  • Das man sich wirklich nicht unterhalten hat.
  • eine Beschäftigung zu finden
  • die Anstrengung beim Sport
  • so gut wie alles smiley

FÜR DIE NÄCHSTEN TAGE FREUE ICH MICH AUF:

  • Auf die Seehundwanderung
  • Mit meinen Freundinnen Quatsch zu machen
  • Auf die Tour zurück
  • wenn ich zu Hause bin
  • auf Freizeit
  • auf das Ausschlafen zu Hause
  • auf die Seehundwanderung
  • Ich freue mich aufs Watt und auf Zeit mit Freunden smiley.
  • Ich freue mich auch schon auf die Seehundwanderung.