KULTURAGENT*INNEN HAMBURG

Seit 2011 nehmen wir am Programm Kulturagenten für kreative Schulen Hamburg teil und haben in dieser Zeit zahlreiche Kooperationsprojekte mit Künstler*innen und Kulturinstitutionen in ganz Hamburg realisiert. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Schüler*innen nachhaltig für Kunst und Kultur zu begeistern und den kulturellen Schwerpunkt unserer Schule zu stärken. Unser Kulturagent Matthias Vogel arbeitet dabei eng mit unserer Kulturbeauftragten Lena Suhrbier und dem Kulturteam zusammen.

Highlights

2021
„DAS NEULAND PROJEKT“
Vier Forschungslabore zu zeitgenössischen Internetphänomenen – mit Schüler*innen der Jahrgänge 8-10 und Kirsten Bremehr, Sarah Leinkauf, Pepita Carstens, Philipp Wiesner, Sophia Hussain und Shitty Pants Productions.

 

2021
„ESCAPE THE ROOM 2.0.“
Ein dokumentarisches Real-Live-Game gegen multiple Formen von Diskriminierung mit Schüler*innen des kulturellen Oberstufenprofils – im Rahmen des KRASS Culture Crash Festivals auf Kampnagel mit Sophia Hussain.

 

2019
„GAMING GOLEM“
Dokumentarische Theater-Performance zum Thema Künstliche Intelligenz mit 12 deutschen und 12 chinesischen Jugendlichen im Oberhafen im Rahmen der Herausforderungen mit Kirsten Bremehr, Kai Tuchmann und Benjamin Jantzen.

 

2018
„EINFÜHRUNG IN DIE KLASSISCHE MUSIK. HEUTE TECHNO“
Halbjähriger Werkstattkurs für die Jahrgänge 5 bis 7 mit Kurs Dembowski und den DJs Jacob Hohf aka JAKOB JONAS und Henning Riez aka METATAXT.

 

2018
„PROF. FINIANS FORSCHER-FERNSEHEN“
Eine Mini-Web- Serie in 4 Teilen an unserer Primarstufe mit den Künstler*innen Kerstin Steeb und Jacob Hohf.

 

2017
„DIE HEILANSTALT“
Eine immersive Performance-Installation mit 110 Schüler*innen aller Jahrgangsstufen, angeleitet von einem multiprofessionellen Team von Lehrer*innen und Künstler*innen unter der künstlerischen Leitung von Sophia Hussain.

 

2015
„HOTZENPLOTZ – FORSICHT GOLLT“
Ein Live-Abenteuer- Tanz-Comic von und mit 24 Primarschüler*innen unter der Anleitung von Jochen Roller (Choreografie), Stella Konstantinou (Story-Telling) und Anton Hallmann (Illustration) in Zusammenarbeit mit K 3 | Zentrum für Choreografie, aufgeführt auf Kampnagel.

 

2014
„DAS MILLIONENGRAB“
Der wüsteste Actionfilm, der je an einer staatlichen Schule entstanden ist. Mit 16 Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8-10, den Filmemachern Dr. Thomas Oberlies und Sebastian Natto und der extrem tapferen Sozialpädagogin Conny von Appen.

 

Weitere Informationen zum Programm:
www.kulturagenten-hamburg.de

KA_Foerderer_HH-Landesebene_CMYK.jpg