Achterknoten und den Paalsteg

Vom Rad ins Boot | Tag 05

Der erste Tag in der Segelschule

Heute sind alle sehr früh aufgestanden und haben gefrühstückt, weil wir nicht zu spät in die Segelschule kommen wollten. Unser Campingplatz war etwas außerhalb der Stadt gelegen und deshalb mussten wir zwei Kilometer bis zur Segelschule fahren. Einige haben leider getrödelt und wir konnten erst um 8:20 Uhr losfahren. Der Unterricht in der Segelschule fängt um 9:00 Uhr an. Am Vormittag haben wir ein bisschen Segeltheorie gelernt. Das heißt, uns wurden die Segelboote und verschiedenen Kurse erklärt. Um 12:00 Uhr hatten wir eine Stunde Mittagspause. In der Mittagspause konnten wir Sachen essen, die wir uns mitgebracht haben. Es gab dort zwar eine Art Kiosk, aber die Sachen waren viel zu teuer. Nach der Mittagspause ging es um 13:00 Uhr mit dem Üben von Knoten weiter. Wir haben Knoten wie den Achterknoten und den Paalsteg. Danach sind wir zu den Segelbooten gegangen. Uns wurde gezeigt wie wir die Segelboote auf und abbauen. Dann sind wir in 2-4er Gruppen auf die Segelboote gegangen und mussten die Segelboote wieder aufbauen. Aber niemand konnte sich alles merken und deshalb haben wir viel Hilfe gebraucht. Als wir die Boote aufgebaut haben, konnten wir endlich segeln.
Die restliche Zeit haben wir gesegelt. Um 16:00 Uhr war der Segelunterricht zu Ende. Danach hatten wir bis 19:00 Uhr Freizeit, in der wir nur einkaufen mussten. Das Treffen, dass wir um 19:00 Uhr machen wollten, hat erst um 19:15 stattgefunden. Um 19:15 hatte es  allerdings geregnet und deshalb war das Treffen ca. 30 Sekunden lang. Danach sind alle allmählich ins Bett gegangen.