Entlang der Dove Elbe

Unsere heutige Tour haben wir SchülerInnen uns als Gruppe selbst ausgedacht.

Wir haben uns alle um 9:30 in Barmbek getroffen und sind zunächst 

mit der S Bahn nach Allermöhe gefahren und  von dort aus dann losgelaufen. Zuerst

hatten wir Startschwierigkeiten, da wir irgendwie nicht wussten, wo es nun entlang geht und wir auch noch die Karte vergessen hatten. Aber zum Glück gibt es ja Google maps. Einer von uns hat dann die Leitung übernommen und los ging es.

Als wir schon ein gutes Stück gelaufen waren, kamen wir

an einem kleinen, versteckt gelegenen Badesee mit Sandstrand. Er wirkte total verlassen. Dort machten wir eine kleine

Pause. Einige von uns wollten am liebsten den Tag dort verbringen, doch natürlich hatte niemand Badesachen dabei. Viele von uns waren sowieso zu warm angezogen, denn morgens sah es nach Regen aus. Aber es wurde richtig heiß und es gab kaum Schatten. Also gingen wir weiter.

20180903_111510.jpg

Der weitere Weg war nicht mehr so idyllisch, da wir ein ganzes Stück an einer Landstraße laufen mussten und es nirgendwo eine Abbiegung zur Dove Elbe gab. Nach geraumer Zeit Fußweg an der Straße in der Sonne, waren alle heilfroh, als wir eine Bushaltestelle sahen. Doch der Schein trügte uns, da der Bus nur alle 2 Stunden fuhr und gerade weg war. Also liefen wir zu Fuß an der Straße weiter. Bis auf Felder, Kühe, einen überfahrenden Igel :( und hier und da mal ein vereinzeltes Haus, war nichts zu sehen. Niemand kam uns entgegen gelaufen. Von vorbei rauschenden Autofahrern wurden wir seltsam angeschaut. Uns allen war unendlich heiß, einer von uns zog plötzlich sein T-shirt aus und rief aus Spaß: "Mir ist so heiß, lasst mich!" Wir liefen und liefen, bis es endlich eine Treppe gab, die uns unter einem Autobahnbrücke entlang zu einer Wohngeggend führte und wir endlch ein Schild sahen, mit der Info und Richtungsanweisung, dass sich die nächste S-Bahn in 2 km Entfernung befand.

Von dort aus fuhren wir dann hungrig nach Barmbek zurück, wo wir dann zusammen Döner und Croque aßen. 

Das nächste Mal müssen wir uns wohl besser vorbereiten ;)