Auf nach Entenwerder

Ziel für heute war das Café auf der Insel Entenwerder.
 Los ging es um 10:00 Uhr vom Barmbeker Bahnhof.
 Am Anfang sind wir falsch gelaufen.
 Wir hatten uns nicht per Karte, sondern per Google Map orientiert, welches nicht so ratsam war, denn so hatten wir länger gebraucht und sind Umwege gegangen.
 Bis auf die letzen 1,5 km ging es nur entlang befahrener Straßen. 
Wir haben bemerkt, wie laut Hamburg ist. 
Viele von uns beklagten den Weg und dass es schöner sei, im Wald zu wandern.


Nach der Hälfte wollten wir eine Pause einlegen, irgendwo, wo es ruhig ist. 
Als wir dachten, einen einigermaßen ruhigen Ort gefunden zu haben, rauschte etwa zwei Minuten später ein Zug an uns vorbei, so dass wir unser eigenes Wort nicht mehr hören konnten. 
Ruhig war es also nicht.... Etwa 10 Minuten später sind wir dann wieder losgegangen in Richtung Entenwerder. 
Nach insgesamt mehr als 2 Stunden kamen wir dann endlich an. 
Leider fing es an zu regnen und dazu war es ziemlich windig. 
Im Café war leider kein Platz mehr und so besprachen wir draußen, wie es für heute und für die nächsten Tage weitergehen sollte und machten uns dann wieder auf den Rückweg nach Barmbek. 

3 copy.png

WhatsApp Image 2018-08-30 at 20.37.01.png

2.png