Tag 1

Am Montagmorgen haben wir uns um 9 Uhr an der Saaralandstraße getroffen und sind dann gemeinsam mit der Bahn zu unserem Zielort gefahren. Als wir dort ankamen wurden wir nett begrüßt und uns wurde anschließend erklärt und gezeigt wo und woran wir arbeiten werden. Wir werden die nächsten 3 Wochen bei der Renaturierung der Tarpenbek mithelfen.

Die Tarpenbek ist ein Nebenfluss der Alster. Ein Bach, der aus Norderstedt kommend nach Hamburg verläuft. Dadurch ist er auch als sogenannter „Grenzfluss“ bekannt. In Hamburg erreicht die Tarpenbek Langenhorn (nahe Ochsenzoll), fließt dann weiter nach Groß Borstel und Eppendorf. Insgesamt hat die Tarpenbek eine Länge von 20 Kilometern. Wir wollen dabei helfen das ökologische Gleichgewicht dieses Baches wiederherzustellen, damit die Tarpenbek wieder zum natürlichen Lebensraum für Tiere und Pflanzen werden kann. Lea

Natur_118b.jpg

Natur_117b.jpg

Natur_108b.jpg

Natur_105b.jpg

Natur_103b.jpg