Paulina aus London

Liebe Frau Meißner,
Heute habe ich mit Ava ein wenig in Abbys Garten gearbeitet (später kommt noch mehr dazu) dann habe ich mich mit Ava auf dem Weg zu einem Picknick Platz gemacht wo wir noch zwei Freunde von ihr getroffen haben und wir haben Karten gespielt. Jjetzt noch mal mehr zu Abbys Garten. Vormittags arbeite ich in Abbeys Garden. Das ist ein öffentlicher Park, der wie ein Garten Club aufgebaut ist: man kann da Blumen, Gemüse und Früchte pflanzen. Das ist aber nicht so, das jemandem ein bestimmmtes Beet gehört, jeder kann irgendwo Unkraut jäten, etwas pflazen und später ernten. Das kann jeder machen, wenn er sich vorher angemeldet hat. Heute sind da 60 Leute, die mithelfen, den Garten schön zu halten.

Den Garten gab es schon vor 900 Jahren, er gehörte damals zu einem Kloster, man kann heute noch Ruinen sehen. Seit 2006 gibt es jetzt diese Gartengemeinschaft, die unter anderem auch von meiner jetzigen Gastfamilie gegründet wurde. Sie wollen, das da jeder aus der Umgebung wo sie wohnen hinkann und im Garten arbeitet, auch wenn er zu Hause keinen Garten hat. Dann können die Menschen auch das hiesige Gemüse und so kennen lernen.
Mir macht es viel Spaß da zu arbeiten, aber es ist auch anstrengend. Darum machen wir am Nachmittag was anderes wie lesen, quatschen, Museumsbesuche oder Bootsfahrten.

 

Liebe Frau Meissner,
Heute habe ich meine letzten Gast Familie kennengelernt. Ava, 14 Jahre  und ihren kleinen Bruder Dara - beide sind sehr sehr nett und endlich habe ich auch mal jemanden in meinem Alter um mich. Heute habe ich mich viel mit ihr unterhalten und bin mit ihr einfach ein bisschen durch London gelaufen (ich habe auch ein paar schöne Cafes kennengelernt) wir waren sogar auf einer Art Plaza in London. Jetzt ist noch eine Freundin von Ava hier, wir unterhalten uns und sehen uns einen Film an.

 
Liebe Frau Meißner,
Heute habe ich mit meiner Gastfamilie eine mega lange Bootstour gemacht, dann sind wir zum Londoner Eye.  Wir haben uns viele sehr hohe Häuser angeschaut und sind dann noch in das Museum in dem die Endszene von Paddington gedreht wurde.  Morgen werden wir in den Park gehen bei Fisch und Chips etwas essen und dann Kofferpacken. Denn am Sonntag geht es schon zu Familie Nummer 3 Montag schreibe ich ihnen wieder.
LG Paulina