Gesundes Essen in Berlin (von Annalena)

Berlin, 5. September 2018

Liebe Fr. Krüger, 

letzte Woche war Virginie für 5 Tage in Frankreich bei einem Kunden und meine Tante arbeitet ganztags, also war es für mich wie alleine wohnen. Ich musste auch morgens und nachmittags mit Lola (dem Hund) rausgehen und im Park spielen und mir selbst Mittagessen machen. Virginie hat mir natürlich Aufgaben gegeben, die ich machen musste, während sie weg war. 

----------------------------

Ich wollte noch generell bemerken, dass die beiden beim Essen sehr auf Fairtrade und Bio achten und keine Tiefkühlprodukte kaufen/essen. Wir haben also sehr viel selbst gekocht und viel Gemüse frisch aus unserem Garten gegessen. 

Eine Liste von den meisten Gerichten die wir gekocht haben:

- "Frikadellen" aus Zucchinis, Brot, Cheddarkäse und Eiern, dazu selbstgemachtes Tsatsiki und frischem Salat aus dem Garten

- Flammkuchen mit Schmand, Zwiebeln und Schinkenwürfeln oder mit Porree und Champignons

- Pasta, Farfalle mit Zucchinis (aus dem Garten) und Champignons

- Rinderhackbraten mit Kartoffelbrei und Erbsen

- (ich glaube) Sommerrollen mit durchsichtigen Reisblättern und als Füllung: Karotten, Salat, Gurke und Paprika usw.

------------------

Ich habe außerdem gelernt mit Brushpens zu schreiben und habe ein bisschen geübt, das macht sehr viel Spaß.

Viele Grüße 

Annalena