Warten auf die Schleuse

Heute Morgen wurden wir von den Strahlen der Sonne geweckt. Endlich mal wieder Sonne! Yeah! Fröhlich und gut gelaunt sind wir in den Tag gestartet. Aber ganz so glatt konnte der Morgen natürlich nicht verlaufen... nachdem wir alles fertig gepackt hatten und die Boote schon fast fertig eingeladen waren, ist ein Handy beim Einsteigen ins Wasser gefallen. Zum Glück hatten zwei Mädels Badeanzüge drunter und haben schnell reagiert, ehe man sich versah, waren sie schon im Wasser um das Handy zu retten. Es konnte aber leider nicht gefunden werden, weil der ganze Boden voller Schlamm war.

Wir mussten trotzdem weiter:  Deswegen haben wir uns von der anderen Herausforderungsgruppe „Vom Rad ins Boot“ verabschiedet und versucht alle aufzumuntern. Auf unserer Tagestour heute haben uns viele Schleusen erwartet.

Eine davon hat nur drei Mal am Tag geöffnet, da wir das zu spät erfahren haben, hatten wir eine längere Mittagspause als sonst. Da haben wir dann Pommes und Eis gegessen, sind Trampolin gesprungen und manche sind sogar schwimmen gegangen.

Wir haben die Schleuse dann um 18 Uhr durchquert.

Deswegen hat sich alles nach hinten verschoben.

Als wir dann endlich angekommen sind, waren wir sehr glücklich und haben uns auch wohl gefühlt.

Tschüß, bis morgen!

Cosima, Lilly und Charlotte

IMG_3030.jpg