Ein langer Tag mit freudigem Wiedersehen

Ein langer Tag mit freudigem Wiedersehen

Für heute war eine lange Strecke von ca. 47 Kilometern geplant. Dies ergab sich durch die Absage des Campingplatzes, der rund 10 Kilometer vorher ereicht worden wäre. Die letztendliche Problematik ergab sich jedoch durch die Strömung, die durch einen Wasserstau in Lauenburg, auf den letzten 10 Kilometern fast komplett verschwunden ist. Außerdem sind wir verhältnismäßig spät losgefahren, so dass wir erst abends angekommen sind. 
Die Tour selbst verlief jedoch problemlos und bis auf die letzte Stunde blieb die gute Laune weitestgehend erhalten. Die Mittagspause wurde, wie am Vortag schon vorgeschlagen, auf den Booten verbracht, um schonmal mit der Strömung weiter zutreiben. Manche Schüler sind außerdem noch kurz vom Boot aus Schwimmen gegangen. Am Ende unseres 47 Kilometer-Tripps sind wir an einem Kanu-Club angekommen, um dort die Nacht zu verbringen. Bei diesem Kanu-Club ist außerdem auch noch eine andere Herausforderungs-Gruppe (Elberadweg) untergekommen, wodurch wir den Abend zusammen mit vertrauten Gesichtern und Gleichgesinnten verbracht haben.  

Julian