Up in the Air

 

Wolltest du immer schon mal abheben? Hast du Spaß im Wasser zu sein, das Kiten auszuprobieren und über dich hinauszuwachsen?

Ältere Berichte

Hier finden Sie ältere Berichte

Dienstag, 20. September 2016

Tag 13 + 14 (Up in the Air)

Am gestrigen Tag wurden wir um 7:00 Uhr mit lauter AC/DC Musik von Herrn Rusca aus unseren Zelten geweckt. Wir bauten unsere Zelte ab, packten unsere Fahrradtaschen und saßen um 9:00 Uhr auf unseren Fahrrädern. Da wir dann aber noch unsere Kitelehrer verabschiedeten und Fotos machten, wurde es doch 10:00 Uhr bevor wir los kamen. Nach der Hälfte der Strecke hatten wir eine sehr lange Pause in dem längsten Ort Niedersachsens (Rhodewald) mit Pommes und Burgern, weil viele an ihren körperlichen Grenzen angelangt waren. Einem Kind war so schwindelig, dass es mit dem Auto ans Ziel gebracht werden musste. Nach 73 km, was bisher auch unsere längste Strecke war J, waren wir sehr froh endlich an unserem Ziel in Bad Fallingbostel angekommen zu sein. Wieder hatten wir das Glück in einer so schönen Kirchengemeinde wie in der St.-Dionysius-Kirche aufgenommen zu werden. Heute saßen wir wieder um 9:00 Uhr auf den Fahrrädern und machten uns für unsere letzte längere Strecke bereit. Mit mäßiger Motivation machten wir uns auf den Weg über viele Berge und dank Herrn Rusca auch Schotterwege durch die Nordheide. Heute sind wir 51 km gefahren und sind wieder sehr froh an unserem letzten Schlafplatz in Handeloh angekommen zu sein. Heute morgen haben wir tollerweise noch die Pastorin der Sankt Nikodemus-Kirche erreicht und auch hier haben wir kostenlosen Unterschlupf gefunden.

Von Sarah Bany und Antonia Rieke