Einmal rund um Hamburg

Du liebst Hamburg?
Du liebst Fahrradfahren?
Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir wollen mit dem Fahrrad Ziele rund um Hamburg erkunden und sind gespannt auf eure Lieblingsorte und Geheimtipps.

Jeden Tag werden wir auf’s Neue das Hamburger Inland erradeln, damit am Abend jeder erschöpft aber glücklich in sein eigenes Bett fallen kann.

Berichte

Mittwoch, 20. September 2017

Dove-Elbe und Boberger Dünen

Heute hatten Daniel und ich die Route nach die Dove-Elbe geplant.
Wir trafen uns um 10:30 Uhr beim Berliner Tor und fuhren von dort aus Richtung Othmarschen. Der Weg führte uns entlang einer schönen Strecke mit viel Land. Nach ungefähr einer Stunde Fahrt machten wir eine fünfzehnminutige Pause an einem Spielplatz. Danach fuhren wir weiter an einem See wo wir da auch eine kleine Pause gemacht haben. Von dem See aus fuhren wir zu den Boberger Dünen. Als wir da angekommen sind, machten wir da auch einen etwas längeren Stop. Von da aus fuhren wir zur S-Bahn Station Othmarschen und jeder konnte von da aus nach Hause fahren.

Nikola

Freitag, 15. September 2017

Fragen der Adler

Fragen von den Adlern an die Herausforderer:

  • Wo wart ihr schon überall?
  • Wie weit seit ihr schon gefahren?
  • Wie geht es euch?
  • Ist es schön? Bringt es euch Spaß?
  • Wart ihr schon irgendwo baden?
  • Wie viele Kilometer seit ihr gefahren?
  • Ist es anstrengend?
  • Was macht ihr, wenn es regnet?
  • Was macht ihr, wenn ihr einen Platten habt? Hattet ihr bereits einen oder mehrere?
  • Hat der Sturm euch umgeweht?
  • Hat sich schon jemand verletzt?
  • Habt ihr Muskelkater?

Wie ihr seht, fährt unser Adler gerne mit eurem Fahrrad :)

FullSizeRender.jpg

 

 

Donnerstag, 14. September 2017

Museum, Elphi und ein abgebrochener Schlüssel

Heute haben wir uns um 10:15 Uhr vor Museum für Kunst und Gewerbe getroffen. Dann sind wir rumgegangen mit Begleitung von einer Frau, die da arbeitet.Da waren wir eine Stunde und danach sind wir mit den Fahrrädern zur Elbphilarmonie gefahren und sind alle gemeinsam nach oben gegangen und haben uns  Hamburg angeguckt . Um 13.30Uhr haben wir uns wieder unten versammelt und wollten eigentlich zum Park Fiction fahren aber wir mussten den Schlüsseldienst rufen,weil ein Fahrradschlüssel abgebrochen wurde an einem Schloss. 40 Minuten später war der Dienst da und hat den Schloss repariert,sofort danach sind wir nach Hause gefahren.

Slim

20170914_130540.jpg

20170914_142040.jpg

Samstag, 9. September 2017

Ziel: Boberger Dünen

 
Wir sind um 9:30 los gefahren und es war noch trocken dann gegen 11:30 hat es angefangen zu regnen. Wir haben unser Regenzeug angezogen und sind weiter gefahren. Wir sind größten teils durch die Stadt gefahren weshalb es dazu nicht viel zu sagen und zu zeigen ist. Die Boberger Dünen sind sehr schön.

Niclas

 

984989_gr.jpg

download.jpg

Freitag, 8. September 2017

Museumsbesuch statt Fahrradfahren im Regen

Da es so viel regnet, haben wir beschlossen, dass wir heute nicht mit dem Fahrrad fahren, sondern ins Museum gehen. Daraufhin haben wir uns um 10 Uhr im Völkerkundemuseum getroffen, wo wir noch schnell am Tag zuvor angerufen hatten.

Das Völkerkundemuseum Hamburg zeigt viele verschiedene Völker und deren Kulturen, es ist das größte Völkerkundemuseum Europas. Eine Führung gab es nicht, aber wir durften in keinen Gruppen herumlaufen und uns die Ausstellungsstücke angucken. Es fand gerade sogar eine Ausstellung mit dem Namen “Africa's Top Model“ statt. Mitten im Raum war in großer Laufsteck aufgebaut, wo mache von uns gemodelt haben, sogar mit schnell einstudierter Choreo. Gegen 12 haben wir uns nochmal mit der gesamten Gruppe getroffen und abschließend die nächste Woche besprochen.

Daniella und Philine 10c

VM2.png

Unbenannt.png

VM3.png

Dienstag, 5. September 2017

Dienstag- Niendorfer Gehege

Heute sind wir in das Niendorfer Gehege gefahren. Auf dem Weg dorthin, gab es kleine Komplikationen, weshalb wir zuerst in den Stadtpark gefahren sind. Als wir im Niendorfer Gehege ankamen, haben wir ein altes Haus entdeckt, dass sehr verlassen aussah. Doch wie wir herausfanden, war es bewohnt. Nach ca. 20 Minuten sind wir weitergefahren und haben noch eine Pause eingelegt, dort waren wir dann fast eine Stunde.

Als unsere Pause zu Ende war, sind wir ganz entspannt zur Schule zurück gefahren. An der Schule angekommen haben wir Herrn Graefenstein getroffen. Er hat uns dann gezeigt wie mein einen Reifen wechselt und den Schlauch austauscht. Meine Gruppe war leider die letzte. Es hat trotzdem Spaß gemacht und wir haben was dazugelernt. Als der Crash Kurs beendet war, sind wir alle nach Hause gefahren und haben noch abgesprochen wann wir uns morgen treffen.

 

Montag, 4. September 2017

Montag - Verkehrstest und Planung

Heute Morgen haben wir uns um 9:00Uhr in der Schule getroffen. Am Anfang haben wir alle gesagt, was wir uns von der Herausforderung erhoffen und vor was wir uns fürchten.

Danach haben wir einen Verkehrstest gemacht,  wo die Lehrer geprüft haben, ob wir uns im Straßenverkehr auskennen. Wir haben unsere Routen zu Ende geplant und den Plan für die nächsten drei Wochen bekommen. Zum Abschluss haben wir ein Gruppenfoto mit unserer Patengruppe den Adlern gemacht.

Elma Pfeifer 9D

IMG_6720.JPG

IMG_6721.JPGIMG_6722.JPG

IMG_6723.JPG