Natur Pur

 

Ein Hamburger Bach benötigt Hilfe!

Gemeinsam mit dem Bezirksamt und dem NABU werden wir an der Tarpenbek durch Errichtung von Sohlgleiten, Strömungslenkern, Totholzeinbau, Abgrabungen von dichtem Pflanzenwuchs, Entschlammungsarbeiten und Einbringen von gewaschenem Kiesgeröll eine naturnahe Gewässerführung herstellen.

Durch unseren Einsatz soll der Lebensraum für Kleinlebewesen, Amphibien und Wasserpflanzen aufgewertet und entwickelt werden.

Berichte

Montag, 25. September 2017

Willkommen zurück!

Alle Herausforderungsgruppen sind wieder in der Schule zurück. Begrüßt wurden sie von der Schulgemeinde. Die Delfine empfingen "ihre" Herausforderungsgruppe "Natur pur" auf dem Schulhof.

20170925_114313 (2).jpg

Morgens war Waffelteig vorbereitet worden, so dass nachmittags alle mit frischen Waffeln versorgt werden konnten.

20170925_134555 (3).jpg

20170925_134550.jpg

Donnerstag, 21. September 2017

Eintagsfliegen

Rhithrogena_germanica_subimago_on_Equisetum_hyemale.jpg
Foto: Richard Bartz, München CC BY-SA 2.5
 
Eintagsfliegen. Körpergröße von 3 bis 38 mm und eine Flügelspannweite von maximal 80 mm und doch leben sie nicht lange. Die erwachsenen Tiere leben meist nur ein bis vier Tage, manche auch nur wenige Minuten (deswegen werden sie vielleicht Eintagsfliegen genannt?). Diese Zeit wird ausschließlich zur Paarung und Eiablage genutzt. Die Paarung findet im Flug statt. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier ins Wasser von Flüssen und Bächen. Wenn wir schon von Bächen sprechen: wie ich gehört habe, haben wir auch Larven gefunden. Und wer von euch nicht weiß wie eine Eintagsfliege aussieht, dann habt ihr da oben ein Bild.
 
von Kannika