Stufe 5 bis 7

AKTUELLES

Erfolgreiche Teilnehmer*innen an der Mathe-Olympiade

An der diesjährigen Mathematikolympiade haben 65 Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2 bis 7 teilgenommen. Viele davon so erfolgreich, dass sie sich auch für die zweite Runde qualifiziert haben. Unglaubliche 10 TeilnehmerInnen haben es darüber hinaus bis in die Landesrunde geschafft und dürfen ihr Können und ihre Begeisterung für Mathematik nochmals zeigen.
Wir drücken euch die Daumen und sind sehr stolz auf euch und alle anderen TeilnehmerInnen, die sich dieser Herausforderung gestellt haben!

Anmeldung für Jahrgang 5

Liebe Eltern,

Vom 1.02.21 bis zum 5.2.2021 können Sie ihr Kind bei uns an der Winterhuder Reformschule anmelden. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per email an andrea.pegel@bsb.hamburg.de oder notfalls per Post.
Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Schreiben.

Gerne können Sie sich auf www.tag-der-offenen-wir.de über unsere Schule informieren.

Wir freuen uns auf Sie,

Ellen Altemeier

komm. Abt.-Leitung 5-7

PDF icon 12.01.2021 - Informationen zur Anmeldung Jahrgang 5

Gedenken zum 75. Jahrestag des Kriegsendes

denk-mal.jpeg

Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes in Europa am 8. Mai 1945 gedenken wir der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Unser „Denk-Mal“ erinnert uns auch heute an die Deportation und den Tod unserer Kolleginnen Julia Cohn und Herta Feiner – stellvertretend für die Opfer des Nationalsozialismus. Wir wollen Verantwortung annehmen, wir wollen erinnern, wir wollen eine friedliche Zukunft gestalten.

Wir wollen miteinander leben, nicht gegeneinander. Dafür stehen wir als Schulgemeinschaft ein.

Lernen ist ein aktiver, höchst individueller und sehr persönlicher Prozess. Jeder Mensch lernt anders und jeder lernt von seinem Wissensstand ausgehend Neues hinzu. Neugierde und Interesse sind die natürlichen Motoren des Lernens. Schule muss also den persönlichen Voraussetzungen und Entwicklungen der einzelnen Kinder entsprechend individuelle Lernwege bieten.

Was brauchen Kinder, damit sie ihren persönlichen Lernweg erfolgreich beschreiten können?

Sie brauchen soziale Sicherheit und Wertschätzung. Darunter verstehen wir, dass die Kinder jederzeit wissen, dass sie bei uns willkommen sind, dass sie nicht »ausgesiebt «, nicht zurückgestuft, nicht beschämt werden. Dazu gehört, dass sie stabile Beziehungen zu ihren LehrerInnen und zu Gleichaltrigen aufbauen können. Dazu gehört auch Autonomie: Ein Kind muss sich bewusst für das Thema, das Gebiet, das Projekt, das es gerade interessiert und mit dem es an sein Vorwissen anknüpfen kann, entscheiden können. Nur so können Kinder Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen. Sie brauchen bedeutsame, interessante Herausforderungen und Aufgaben, die ihr Wissen und Können dauerhaft erweitern. Und sie brauchen eine unterstützende Lernbegleitung.

Wir legen besonderen Wert auf:

  • Kulturelle Basis – Basiswissen und -können aus den Bereichen Deutsch, Mathematik, Englisch, Gesellschaft; Sicherheit in unserer Kultur sowie Kenntnis anderer Kulturen
  • Lernen lernen, d.h. Ausbildung der Fähigkeit zum selbstgesteuerten Lernen, Methodenlernen
  • Kooperationsfähigkeit, soziale Kompetenz, demokratisches Handeln
  • Verantwortung für das eigene Lernen, für sich selbst und andere, Selbstwirksamkeit