Stufe 8 bis 10

Herausforderungen 2017

Es ist soweit. Die Herausforderungen haben begonnen. In der Zeit vom 4. bis zum 24. September können die Berichte der Gruppen hier verfolgt werden.
Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche und erlebnisreiche Zeit.

Triathlon | 21.09.2017 - 15:49
Der vierzehnte Tag
Die Heilanstalt | 21.09.2017 - 12:23
Tag 12
Fotoprojekt | 21.09.2017 - 11:06
Bilder zu: Planung der letzten Tage

AKTUELLES

DIE HEILANSTALT

Wir laden Sie herzlich ein zum größten Kunstprojekt in der Geschichte unserer Schule!

Dort, wo bis vor kurzem unsere drei Oberstufen-Jahrgänge unterrichtet wurden, ist nun ein neues Institut:

Tag 6.jpg

DIE HEILANSTALT am 21.  |  22.  |  23. September 2017
im ehemaligen Oberstufengebäude der Stadtteilschule Winterhude -
Winterhuder Reformschule in der Saarlandstraße 28, 22305 Hamburg.

DIE HEILANSTALT ist das größte immersive Theaterprojekt, das bislang mit Kindern und Jugendlichen an einer Schule umgesetzt wurde. Die Grenze zwischen Zuschauern und Darstellern verschwindet, die Besucher halten sich teilweise über mehrere Stunden in einer komplett durchgestalteten fiktionalen Welt auf. Um dies möglich zu machen, wurde das Oberstufengebäude unserer Schule vollständig ausgeräumt, umgebaut und umgestaltet. An dem Projekt sind über 100 Schüler*innen beteiligt. Seit dem 1. September verwandeln sie gemeinsam mit ihren Lehrer*innen und professionellen Theaterschaffenden das Gebäude Schritt für Schritt in ein Sanatorium, entwickeln die Geschichte, die Ziele und Methoden dieser Klinik.

Zuschauer benötigen eine individuelle Terminvereinbarung. Die Praxisgebühr beträgt 10 Euro. Menschen mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten bieten wir ein ermäßigtes Ticket. Für Besucher_innen ab 12 Jahre freigegeben.

TERMINE KÖNNEN INDIVIDUELL VEREINBART WERDEN UNTER:

 

 

In der Stufe 8-10 bleibt die Grundstruktur KuBa (kulturelle Basis), Projekt und Werkstätten erhalten. Zusätzlich bieten wir in dieser Stufe ein Kurssystem an: Dies betrifft die Naturwissenschaften, den Sportunterricht und Kurse, in denen grundlegende Kompetenzen weiter vertieft werden.
Während der KuBa-Zeit geht die Arbeit an den Bausteinen weiter. Hier finden die SchülerInnen unterschiedliche Niveaus (I und II), die alle bearbeiten können. Niveau II fragt grundlegende Anforderungen ab, Niveau I erweiterte Anforderungen, die auf den Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorbereiten.

Durch diese Binnendifferenzierung in den Bereichen Deutsch, Mathe, Englisch, Biologie, Chemie, Physik und der zweiten Fremdsprache entfällt die an anderen Stadtteilschulen übliche Aufteilung nach A- oder B-Kursen.

In den Lernfeldern Politik, Arbeitslehre, Kunst, Ethik, Musik und Sport wird nicht differenziert. Die Ergebnisse werden anhand der erbrachten Leistungen evaluiert und beurteilt.

Im Projektunterricht bearbeiten die SchülerInnen Themen aus unterschiedlichen Bereichen. Im Schuljahr 2010/11 gibt es Projekte wie beispielsweise »Meine eigenen vier Wände« sowie ein gemeinsames Projekt der Jahrgänge 5-10 zum Thema »Jeans«.

Kompetenzen in den Naturwissenschaften werden sowohl im Epochal- als auch im Projektunterricht erworben. Die Werkstattzeit beinhaltet wie üblich zwei Werkstätten, gewählt wird aus über 30 Angeboten.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Stufe 8-10 auf der Berufs- und Studienorientierung. Hier kooperieren wir eng mit der Jugendberufsagentur, der Handwerkskammer, der Handelsschule Kellinghusenstraße (H13).